EcoSEC Ambient System

Copolymer Analyse

Copolymer Analyse

Das mit einem RI- und einem UV-Detektor ausgestattete EcoSEC GPC-System kann zur Bestimmung der strukturellen Zusammensetzung eines unbekannten Copolymers verwendet werden, wenn das Copolymer eine unter UV sichtbare und eine unter UV nicht sichtbare Komponente enthält. Für die Erstellung der Copolymer-Kalibrationskurve ist wenigstens ein Copolymer mit bekannter Zusammensetzung erforderlich. Als Endergebnis erhält man eine grafische Darstellung der strukturellen Zusammensetzung bei den verschiedenen Molmassen. Die EcoSEC GPC Workstation-Software kann diese Kurve der Zusammensetzung durch Überlagerung mit dem unten abgebildeten Chromatogramm erzeugen. Die Software kann separate UV- und spezifische RI-Kalibrationskurven erstellen und verwenden, wobei gleichzeitig das Totvolumen zwischen den unterschiedlichen Detektoren korrigiert wird.

 

Copolymer-Analyse von Polystyrol-b-Polybuten

Copolymer_Analysis_fig1.png 

Säule:                        TSKgel SuperMultiporeHZ-M, 4 µm, 4.6 mm ID × 15 cm × 2
Mobile Phase:           THF
Flussrate:                  0.35 mL/min 
Detektion:                 RI, UV @ 254 nm (EcoSEC GPC System)
Temperatur:              40 °C
Injektionsvolumen:  10 µL
Proben:                      PS-b-PB, 0,2 Gew.-%