EcoSEC Elite System

EcoSEC Elite GPC System

EcoSEC Elite GPC System

ecosec_elite.jpg

Das EcoSEC GPC-System ist ein speziell für die schnelle Polymeranalyse entwickeltes GPC-Gerät. Das Konzept des All-in-One Designs hat folgende Vorteile:
Geringes Totvolumen für eine verbesserte Auflösung und Präzision bei der Ermittlung der Molmassenverteilung
temperierte Pumpen, mit denen Flussraten mit hoher Präzision unabhängig von Labortemperaturschwankungen erzeugt werden können
Zweikanal-RI-Detektion (Brechungsindex) für eine unerreichte Basislinien-Stabilität

Aufgrund des geringen Totvolumens des GPC-Systems spart man Zeit und Lösungsmittel, wenn das System mit Semi-mikro GPC-Säulen verwendet wird. Das Totvolumen des EcoSEC GPC-Systems (<20 µL) beträgt weniger als die Hälfte der meisten klassischen GPC-Systeme.

 Was unterscheidet das EcoSEC GPC System von anderen Systemem?
Dual-Flow RI Detektor für unerreichte Basislinien-Stabilität »
Höchste Reproduzierbarkeit der Retentionszeiten für eine genaue Messung der Molmasse und eine zuverlässige Vergleichbarkeit zwischen unterschiedlichen Standorten »
Geringes Totvolumen für eine verbesserte Auflösung, 50 % Zeitersparnis sowie 85 % Lösemittelersparnis bei Verwendung von 4,6 mm ID × 15 cm GPC-Säulen »
Grosses Spektrum an TSKgel GPC-Säulen »

 

EcoSEC-Elite_imagemap_550x311.jpg

 
Bedienfeld »
Autosampler »
Pumpen »
RI Detektor »
Säulenofen »
Option UV Detektor »
Option Säulenschaltventil »

 

Tosoh Bioscience entwickelt Systeme, die perfekt auf Ihre Anwendungsbedürfnisse abgestimmt sind.

Erfordern Ihre Analysen zusätzliche Detektoren, die über den RI- und UV-Bereich hinausgehen?
Für die Verwendung von Multi-Detektoren bietet das EcoSEC GPC-System unkomplizierte und mühelose Anschlussmöglichkeiten. Wir bieten auch externe Detektoren für die Lichtstreuung und Viskosimetrie.

Wenden Sie sich einfach an uns, wenn Sie ein Angebot wünschen!

Pumpe
Flussrate 0.010 bis 2.000 mL/min in 0.001 mL/min Schritten
Genauigkeit ± 2%
Präzision ± 0.2%
Max. Druck 25 MPA or 3,500 psi
Sicherheitsmerkmale Flüssigkeitszufuhr stoppt, wenn der Druck über den oberen Grenzwert steigt oder unter den unteren Grenzwert fällt, Überwachung der Kolbenantriebsanzahl, Wanne für Flüssigkeitsleck
Volumen 7.51 µL

Autoinjektor
Injektionsvolumen 1 to 1,500 µL in 1 µL-Schritten
Anzahl der Proben 100, 2 mL Injektionsflaschen
50, 2 mL Injektionsflaschen mit Verwendung eines optionalen temperaturgesteuerten Probenträgers

Säulenofen
Temperaturbereich Aus, 40 °C bis 60 °C, in 1°C-Schritten
Kapazität 7.8 mm ID × 30 cm × 8 Säulen
Genauigkeit ± 0.5 °C
Präzision ± 0.2 ºC, 0.4

RI Detektor
Typ Bryce (dual flow Typ), Rote LED-Lichtquelle (λp: 630 to 670 nm)
Optik Deflektion
Zellvolumen 2.5 µL
Begrenzung des Zelldrucks 0.5 MPa
Rauschen 2 × 10-9 RIU
Drift 0.8 × 10-7 RIU/h (THF, 1.0 mL/min)
Dynamischer Bereich ±2.5 × 10-4 RIU
Temperaturkontrolle Aus, 40°C bis 60°C, in 1 °C-Schriten
Analog out Zur Verbindung mit Lichtstreuungs- und Viskosimetrie-Detektoren von Drittanbietern
Sicherheitsmerkmale Lecksensor und thermische Sicherung für Stromkreisblock

UV Detektor (optional)
System Zweistrahl, Einzel-Durchflusszelle
Lichtquelle Deuterium Lampe
Wellenlänge 195 bis 350 nm
Genauigkeit der Wellenlänge ± 2 nm
Bandbreite 8 nm
Bereich (FS) 0.5, 1, 2, 4 AU/1 V
Reaktion 0.5, 1.0, 3.0 seconds
Drift < 3 × 10-4 AU/h (254 nm, Luft in der Zelle, Reaktion: 1.0 s)
Rauschen < 1.5 × 10-5 AU (254 nm, Luft in der Zelle, Reaktion: 1.0 s)
Volumen der Durchflusszelle 2 µL
Sicherheitsmechanismus Flüssigkeitsleck-Sensor; Beleuchtungszeit-Überwachung

Instrument
Dimensionen 680 (W) × 500 (D) × 550 (H) mm = 2.2' × 1.6' × 1.8'

Gewicht
71 kg = 157 lbs
Totvolumen 20 µL

Die EcoSEC GPC-System Workstation-Software bietet eine unerreichte Vielseitigkeit und verfügt über die folgenden Leistungsmerkmale:
GPC-spezifische EcoSEC GPC-Software für eine unkomplizierte Systemsteuerung und Datenverarbeitung
Steuert bis zu 2 EcoSEC GPC-Systeme
Exzellente Datenverarbeitung und Berichterstellung
Voll ausgestattetes Datenverarbeitungssystem; Analyse der Daten von zwei Detektoren
Automatischer Systemstart und -stop
Option Säulenschaltventil
Mehrplatz-Einzellizenz

 

Software Funktionen: 
Flussdiagramm »
Methodenvorlagen »
Peakbestimmung »
Datenmanagement »
Multiprocessing-Funktion »
GPC-spezifische quantitative Berechnungen »
Berichterstellung »
Softwarespezifikationen »

 

 

Zur Kalibrierung von GPC-Säulen enthalten die PStQuick Polystyrol-Kalibrierstandards vorgemischte Mengen an Polystyrol-Polymeren in speziellen Autosampler-Fläschchen. Zur Vorbereitung und zur Analyse muss nur noch das Lösungsmittel hinzugefügt werden. Es werden 12 verschiedene Polystyrol-Polymerstandard-Kits mit unterschiedlichen Molmassen angeboten. Von diesen 12 Kits sind 9 Einzelkits mit jeweils 3 bis 5 Polystyrol-Polymeren. Bei den 3 anderen Kits handelt es sich um Kombinationen aus 2 oder 3 Einzelkits.

Tosoh brachte die erste Serie von TSKgel GPC-Säulen im Jahre 1971 auf den Markt. Mit der Entwicklung von hochmodernen GPC-Säulen für die anspruchsvollsten Anwendungen haben die Forscher von Tosoh seitdem wesentliche Beiträge zum Fortschritt in der Polymeranalyse geleistet.

Semi-mikro-Säulen sind die für das EcoSEC GPC-System am besten geeigneten TSKgel-Säulen. Die Bezeichnung entstand, weil sowohl ihr Durchmesser als auch ihre Länge geringer sind als bei herkömmlichen Säulen: ID 4,6 mm oder 6 mm × 15 cm gegenüber ID 7,8 mm × 30 cm.

SAme sized columns